Sportliches

serre-sport-03Dieser Tage erreichte uns eine Neuigkeit von unserem Korrespondenten aus Olympia, der in den Archiven der Jahrtausende alten Reihe der Sportveranstaltungen geforscht, gesurft und die herausragendsten Persönlichkeiten gefunden hatte. Gut, einer hat versucht, den Schwimmstyle zu revolutionieren, aber schon bald stellte sich heraus, dass er auch damit sein Kreuz zu tragen hatte.

Viel beständiger und vor allem vielfältiger gestaltete sich allerdings die, ebenfalls durch die Jahrhunderte ihrer Geschichte, die Tradition, deren sportliche Ambitionen und schließlich, nachweisbar durch die konsequente Dokumentation des unermüdlichen Chronisten Jean Génie dargestellte Beharrlichkeit des Sportvereins, repräsentiert durch die Dynastien der Patschens und Watschelmanns, konsequente Pflege des mens sana in corpores Sands zu pflegen.

HappyNewYearStabhochsprungKleinerUnbill KopieAusgehend von deren ursprünglichen Heimat entwickelten die Jungs und Mädels schon bald die notwendige Perfektion, die sie sich auf dem Eis aneignen konnten, um später dann für den Tanz auf dem Wiener Parkett mit all seinen Hackeln zu kreuzen und dergleichen (wir erinnern uns, siehe oben, ans Kreuz) gewappnet zu sein. Besonders talentiert stellten Urpatsch & Co. vor allem das nicht vorhandene Talent unter Beweis, wenn es darum ging, in österreichischer Manier den Ball per pedes zielgenau zu verfehlen, dribbling1 Kopieebenso wie, quasi ganz Montgolfier, das Kügelchen gen Himmel zu stoßen, aber nicht eingedenk waren, dass, gleich dem hohen Sprung am Stabe, der Abgrund, der tiefe Fall, es der Volksgruppe der Lemminge beinahe gleichtat. Doch wer sticht den ersten Stab?

fullmoongolfingCMYG KopieLothar Lemming, Vorsitzender aller nachahmenden Gepflogenheiten rund um die migrierende Gruppe der Sphenisciden, dankte einst dem Erfinder der neuen hohen Kunst des tiefen Falls mit den Worten: „Ein Stern leuchtete, und so folgen wir dem Erfinder des erhöhten Stabes um in die dunklen Geheimnisse der … wurscht jetzt, wir folgen lustvoll dem inspirierendem hohen Stab!

traber KopieAlles dessen angesichtig, folgte auch Thorsten, der Traber, seinem Ruf, die Kunde um die Revolution von mens und corpus in die Welt hinauszutragen. Schnell entschlossen, spannte er Wanda, sein Walross, an und legte die historische Distanz von pheidippiden Schritten zwar nicht selbst zurück, aber auch Wanda nicht. Das überließ er Jean Génie, der seinerseits wiederum die Rösser anspannte und sich in alter Trabermanier einen Bandscheibenvorfall einfing, der fortan bei einem bürgermeisterlichen Spritzwein im Lusthaus auskuriert werden musste.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: